Pharmaunternehmen haben eine immerwährende und wichtige Aufgabe: Ihre Vertriebsaktivitäten zu verbessern. Denn der Weg vom Produkt zum Patienten ist nie direkt, meist geht es über Ärzte oder Apotheker. Umso wichtiger ist es für Unternehmen und vor allem Außendienst-Mitarbeiter im OTC-Bereich, die richtige Apotheke für das Produkt zu finden – und zwar die mit dem höchsten Umsatzpotenzial.

Dabei spielt die Digitalisierung in Pharmaunternehmen sowie bei Patienten einen wichtige Rolle. Immer mehr Menschen suchen zur Selbstbehandlung online nach Diagnosen und den richtigen Medikamenten in ausgewählten Apotheken. Der Markt von rezeptfreien Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten überschneidet sich immer mehr mit dem Fast-Moving-Consumer-Goods Markt. So beeinflusst klassische Publikumswerbung Nachfrage und Einkauf von Patienten und Konsumenten in öffentlichen Apotheken. Dafür nutzen Pharmaunternehmen bereits qualitative Merkmale wie Einstellung und Milieu, um ihre Zielgruppe zu bestimmen und Werbebotschaften und Kampagnen auf ein bestimmtes Publikum zuzuschneiden.

Das Ganze nennt sich Geomarketing und ist in der Pharmaindustrie schon lange ein Begriff. Pharmaunternehmen nutzen Geo-Daten und räumliche Analysen, um neue Maßnahmen in der Vertriebsplanung effizient einzusetzen. Durch geostrategisches Apotheken-Targeting können Außendienstmitarbeiter die umsatzstärksten Apotheken und die mit dem interessantesten Einzugsgebiet ermitteln und Entscheider mit passenden Kanälen ansprechen.

Wie funktioniert geostrategisches Apotheken-Targeting?

Lüdke + Döbele hat gemeinsam mit starken Partnern aus der Pharma-, OTC- und Gesundheits-Branche ein ganzheitliches Beratungsangebot für Multichannel-Marketing/Vertrieb mit handlungsrelevanten Dateninformationen herausgearbeitet: Mit IDV Bodenheim, dem Pharmaspezialisten für Vertriebs- und Außendienstinformationen und microm Consumer Marketing, Anbieter im Bereich Mikro- und Geomarketing und Lüdke + Döbele als strategischer Berater für die Zielgruppenansprache – ist ein Produkt entstanden, das alle Anforderungen im OTC-Bereich abdeckt. Ein integriertes geostrategisches Targeting für Apotheken: Damit wissen Sie, welche Apotheken mit welchen Maßnahmen und Kanälen betreut werden müssen. Sie wissen wer die Kunden bzw. Patienten sind und wie Apotheken zu bewerten sind. Alle eingesetzten Ressourcen werden für Sie laufend kontrolliert, optimiert und erfolgsmaximierend eingesetzt.

Lernen Sie das neue geostrategische Apotheken-Targeting kennen. Melden Sie sich für den 22. September 2016 zum 7. OTC-Expertenkreis an und diskutieren Sie mit –> zur Online-Anmeldung – 7. OTC-Expertenkreis. Oder holen Sie sich weitere Informationen zum Beratungsangebot von Lüdke + Döbele, IDV Bodenheim und microm bei Christine Erber (geschäftsführende Gesellschafterin bei Lüdke + Döbele / Strategische Beratung), erber(at)luedke-doebele.com, 0621 – 49 09 68 37.

OTC Expertenkreis