Christmas Mental Load? Unsere 3Ds helfen weiter!


O du fröhliche, o du selige?! It's the most wonderful time of the year?! Stille Nacht?!

Anders als uns die Liedtexte vermitteln wollen, sind wir in der Weihnachtszeit nicht immer von Harmonie beseelt, gut gelaunt und entspannt. Kein Wunder, denn es stehen sowohl im Business als auch im Privatleben oft eine Menge To Dos auf der Agenda: 

  • Weihnachtsgeschenke organisieren
  • Jahresabschluss: Bilanz ziehen, Arbeitsprojekte finalisieren
  • Feiertage organisieren (Menü, Gäste, Schmuck, Tannenbaum etc.)
  • Erste Meetings 2022 vorbereiten
  • Weihnachtsgrüße versenden
  • Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern ein frohes Fest wünschen
  • Silvesterabend planen
  • ...und zuguterletzt setzt uns eine Erkältung schachmatt!

 

Hilfe, ein solider "Christmas Mental Load"!

Mental Load bedeutet die Überlastung durch die Organisation von oft unsichtbaren Denkaufgaben im Alltag. Dies tritt sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext auf. Besonders zu Zeiten, in denen besondere Anspannung herrscht und viele zusätzliche To Dos anstehen – wie beispielsweise zur Weihnachtszeit – fühlen sich viele Menschen überfordert.

Mehr über Mental Load und Lösungsansätze von Lüdke + Döbele

 

Rettung naht: Mit 3D entspannt durch den Advent

Nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu anderen Zeitpunkten, an denen Mental Load sich bemerkbar macht, sind die nachfolgenden 3Ds eine nützliche Richtschnur:
DROP, DO or DIVIDE.

DROP - lass es sein!

Lassen Sie weniger wichtige Aufgaben einfach fallen. Setzen Sie Ihre eigenen Prioritäten und fokussieren Sie sich darauf.

Dies ist besonders zu Weihnachten relevant. Oft neigt man dazu, Dinge zu tun, weil scheinbar alle anderen es auch tun oder "weil man das einfach macht". Weihnachten ist aber für jeden anders. Schauen Sie, was für Sie und Ihre Famlie WIRKLICH wichtig ist.

DO - mach's einfach!

"Do" bedeutet im Grunde, aufhören zu zögern. Ein Großteil unserer mentalen Belastung wird durch das Erinnern an simple, kleine Tätigkeiten ausgelöst. 

Reduzieren Sie diese Belastung, indem Sie es einfach sofort tun oder auf einer To Do-Liste notieren und damit aus Ihrem Kopf streichen.

DIVIDE - aufteilen!

"Aufteilen" bedeutet, Aufgaben mit Partner:in, Kindern oder auch Arbeitskolleg:innen zu teilen. Aber Achtung: Es heißt "aufteilen", nicht "deligieren"!

Delegieren suggeriert, dass jemand den Masterplan hat und dann andere um Hilfe bittet. Aufteilen bedeutet, ganze Aufgaben – von der Planung bis zur Umsetzung – an jemand anderen zu übergeben. Überlegen Sie, ob Sie bestimmte To Dos an andere übertragen können. 

Einen Punkt sollten Sie sich auf jeden Fall auf die persönliche To Do-Liste setzen: Besorgen Sie ein paar Geschenke für sich und Leckereien, die Sie mögen, und lassen Sie die Seele baumeln!

Und falls Sie nun doch den richtigen Liedtext von "O du fröhliche" benötigen, finden Sie ihn hier.

Das ganze Lüdke + Döbele Team wünscht Ihnen eine wunderbare, glückliche Weihnachtszeit!