Tandem-Hybrid Modell

Mit einem Tandem-Hybridaußendienst können Ärzte konkret und auf ihre Bedürfnisse angepasst angesprochen und betreut werden. Die direkte Ansprache findet in der Arztpraxis durch den Pharmaberater im Außendienst statt. Die indirekte Ansprache erfolgt durch den hochqualifizierten Berater im Innendienst via Telefon, App oder Web-Call.

  • Ziel: Durch den Einsatz eines Tandem-Hybrid-Modells können in kurzer Zeit deutlich mehr Ärzte angesprochen werden, bei geringen Kosten pro Kontakt.
  • Klare Vorteile für den Arzt: Er kann selbst entscheiden, wann, welche und wie er die Information habenmöchte. So ist eine unaufdringliche und effiziente Ansprache durch den Außen- und Innendienst möglich.

Wie finden wir schnell eine sinnvolle Vertriebslösung, die fehlende Außendienst-Ressourcen ergänzt und langfristig wirkt?

Der Geschäftsführer eines Pharmaunternehmens war unter Zugzwang: in nur acht Wochen musste er der Konzernmutter ein weitreichendes neues Vertriebskonzept präsentieren. Ziel: gleiche Anzahl an Ärzten erreichen bei drastischer Reduktion des Außendienstes.

Die Vertriebslösung Tandem-Hybrid macht alles anders

Was fehlte, war ein Sparringspartner, der aufgrund seiner Erfahrung das passende Vertriebskonzept entwickelte und schnell umsetzen konnte.
Lüdke + Döbele musste nun eine Lösung finden, mit der viele Ärzte qualitativ hochwertig betreut werden konnten. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern +49med und sellxpert entwickelten wir ein innovatives Hybrid-Modell, bei dem die Betreuung der Ärzte im Tandem von Außen- und Innendienst erfolgte.

Mit Branchenkenntnis schnell ans Ziel

Im Folgenden passten wir das Tandem-Hybrid-Modell auf die individuellen Anforderungen des Pharmaunternehmens an. Zusätzlich kümmerten wir uns auch um die praktische Umsetzung des Hybridmodells. Unsere Berater-Aufgabe bestand aus der sinnhaften und effektiven Zuteilung aller to Dos und Verantwortlichkeiten. Vom Thema Technik, Dienstleisteranweisung bis hin zur Mitarbeiterschulung.

Planmäßiger Start und beachtliche Erfolge

Das Ergebnis: Der straffe Zeitplan wurde eingehalten und das neue Vertriebskonzept erfolgreich implementiert. Mit dem hybriden Modell kann das Pharmaunternehmen derzeit mehr als 5.000 Ärzte umfassend betreuen, Tendenz steigend.

Wie kann die strategische Vertriebsplanung für ein hochspezialisiertes Nischenpräparat aussehen?

Deutlich mehr Ärzte erreichen – bei gleicher Qualität. Unmöglich?

Ein Biotechunternehmen mit einem komplexen Nischenpräparat stand vor einem großen Problem: Der Marktanteil für sein Spezialprodukt war drastisch eingebrochen – er betrug nur noch 30 Prozent des Gesamtmarktes, der einzige Konkurrent hielt 70 Prozent des Marktes fest in seiner Hand.

Paradeeinsatz Remote

Ideale Voraussetzungen für eine hybride Vertriebslösung: Eine gezielte Ansprache von Außendienst verknüpft mit alternativen Kanälen. Der eigene Spezial-Außendienst wurde geschickt durch einen systematischen und vor allem hochqualifizierten Innendienst unterstützt.

  • So konnten in kurzer Zeit deutlich mehr Ärzte angesprochen werden, bei geringen Kosten pro Kontakt.
  • Gleichzeitig war der Nutzen für die Ärzte groß, denn sie konnten je nach Wissensstand und Bedarf sehr individuell angesprochen werden.

Weitere Projektbeispiele aus dem Healthcare-Bereich: