Vertriebsinnendienst

Der Vertriebsinnendienst eines Unternehmens ist u.a. für den Kontakt, die Betreuung und Bindung der Kunden verantwortlich. Er arbeitet eng mit dem Vertriebsaußendienst zusammen. Mit einem maßgeschneiderten Vertriebskonzept, sollen die klar definierten Unternehmensziele erreicht werden. Dabei ist die theoretische Vertriebsstrategie ebenso wichtig, wie die praktische Umsetzung.

  • Ziel des Vertriebsinnendienstes ist: Potenzielle Kunden sicher über die richtigen Kommunikationskanäle zu erreichen.
  • Ein angepasstes Vertriebskonzept fördert und optimiert die unternehmensinterne Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst.

Wie können wir einen Vertriebsinnendienst und dadurch Know-how im Unternehmen aufbauen?

Es klang anfangs wie ein Routineprojekt: ein Arzneimittelhersteller brauchte dringend Unterstützung beim technischen Aufsatz seines internen Vertriebsinnendienstes – bereits mehrere Berater hatten sich daran versucht.
Gesucht wurde in diesem neuen Anlauf ein Branchenexperte, der schnell erkennen würde, woran es bisher gehapert hatte. Genau jene Branchenerfahrung zeigte Lüdke + Döbele früh im Projekt, dass durch eine rein technische Umsetzung die Ziele des Unternehmens erneut nicht erreichen würden.

Die Ziele im Mittelpunkt – für ein neues Vertriebskonzept

Nach einer klaren Analyse der entscheidenden Erfolgshebel, folgte unsere Empfehlung: die Optimierung des Konzepts um die hoch gesteckten Vertriebsziele zu erreichen – und erst dann die technische Umsetzung.

Sicherheit für Mitarbeiter und Geschäftsleitung

Wichtigste Schlüsselstelle des Projekts war die Suche und Qualifizierung der richtigen Mitarbeiter, da der Innendienst vor allem mittels neuer Kanäle beraten sollte. Hierfür erstellen wir gemeinsam mit der Geschäftsleitung einen Anforderungskatalog, der der späteren Projektrealität Rechnung trug. Auch in späteren Bewerbungsgesprächen und der Qualifikationsphase achteten wir speziell auf diese Kompetenz.

Schnelle Erfolge dank klarem Konzept

Das Ergebnis: Innerhalb von nur sechs Wochen rekrutierten wir sieben Vertriebsinnendienstmitarbeiter und erstellten in drei Wochen mit der Geschäftsleitung ein tragfähiges Konzept. Die technische Umsetzung war danach reibungslos möglich.

Lesen Sie doch auch: